Elektroakupunktur nach Dr. Voll
 
Hier handelt es sich um eine schmerzfreie bioenergetische Diagnostikmethode, die von Dr. Voll in den 50er Jahren entwickelt wurde.

Bei dieser Testung wird ein schwacher Gleichstrom durch den Körper geschickt und der Hautwiderstand an Akupunkturpunkten gemessen.

Dr. Voll und sein Zahnarztkollege Dr. Kramer entdeckten in mühseliger Kleinarbeit die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Organen und den dazugehörigen Zähnen.
 
Das Ergebnis ihrer Arbeit ist in der linken Abbildung zu sehen.

Wichtig ist, dass es nicht nur eine Zahn-Organ-Beziehung gibt, sondern umgekehrt auch eine Organ-Zahn-Beziehung, d.h. ein kranker Zahn beeinflusst das dazugehörige Organsystem, bzw ein erkranktes Organ wirkt sich ungünstig auf den korrespondierenden Zahn aus.

In meiner Praxis verwende ich die Elektroakupunktur für Material- und Medikamententestung, bzw. für Verlaufskontrollen während einer Therapie.